GNOME 3 unter FreeBSD installieren

Veröffentlicht am: 24.01.2021 13:00

GNOME ist eine benutzerfreundliche Oberfläche. Es besitzt eine Leiste, mit der Anwendungen gestartet werden und die Statusinformationen anzeigen kann. Programme und Daten können auf der Oberfläche abgelegt werden und Standardwerkzeuge stehen zur Verfügung.

Wir werden das volle GNOME-Paket gnome3 installieren dadurch bekommmen wir die komplette GNOME-Suite auf das System.

root#: pkg install gnome3

GNOME benötigt ein eingehängtes /proc Dateisystem. Wir fügen daher die folgende Zeile in /etc/fstab ein, damit procfs beim Systemstart automatisch eingehängt wird:

root#: nano /etc/fstab => 

proc           /proc       procfs  rw  0   0

GNOME benötigt D-Bus und HAL und wir aktivieren die Dienste in unser /etc/rc.conf, sodass diese automatisch gestartet werden, wenn das System bootet:

root#: nano /etc/rc.conf => 

dbus_enable="YES"
hald_enable="YES"

Als Session-Manager verwenden wir gdm. Um GDM zu aktivieren, fügen wir die folgende Zeile in unserer /etc/rc.conf ein:

root#: nano /etc/rc.conf => 

gdm_enable="YES"

In der Regel ist es ratsam, alle GNOME-Dienste zu starten. Um dies zu erreichen, fügen wir die folgende Zeile in /etc/rc.conf ein:

root#: nano /etc/rc.conf => 

gnome_enable="YES"

GDM wird nun automatisch gestartet, wenn das System hochfährt.

Hinterlasse einen Kommentar

Verfügbare Formatierungen

Benutze Markdown-Befehle oder ihre HTML-Äquivalente, um deinen Kommentar zu formatieren:

Textauszeichnungen
*kursiv*, **fett**, ~~durchgestrichen~~, `Code` und <mark>markierter Text</mark>.
Listen
- Listenpunkt 1
- Listenpunkt 1
1. Nummerierte Liste 1
2. Nummerierte Liste 2
Zitate
> Zitierter Text
Code-Blöcke
```
// Ein einfacher Code-Block
```
```php
// Etwas PHP-Code
phpinfo();
```
Verlinkungen
[Link-Text](https://example.com)
Vollständige URLs werden automatisch in Links umgewandelt.

Auf der eigenen Website geantwortet? Sende eine Webmention!