Mate unter FreeBSD installieren

Veröffentlicht am: 24.01.2021 15:20

Mate ist ein Fork der jetzt nicht mehr gepflegten Codebasis der GNOME 2-Desktop-Umgebung. Es wird derzeit aktiv daran gearbeitet, Unterstützung für neue Technologien hinzuzufügen und dabei die traditionelle Desktop-Erfahrung beizubehalten.

Wir führen den folgenden Befehl aus, um Mate aus dem offiziellen FreeBSD-Repository zu installieren.

root#: pkg install mate

Nach Abschluss der Installation müssen wir die Dienste für unsere Mate-Desktopumgebung aktivieren. Dazu müssen wir einfach den folgenden Befehl ausführen.

root#: nano /etc/rc.conf => 

moused_enable="YES" 
dbus_enable="YES" 
hald_enable="YES"

Im Gegensatz zu GNOME oder KDE, besitzt Mate keinen eigenen Login-Manager. Wir werden stattdessen Slim verwenden.

Damit Mate unter Slim verwendet werden kann, fügen wir folgende Zeile in .xinitrc ein.

root#: nano .xinitrc => 

exec mate-session

Hinterlasse einen Kommentar

Verfügbare Formatierungen

Benutze Markdown-Befehle oder ihre HTML-Äquivalente, um deinen Kommentar zu formatieren:

Textauszeichnungen
*kursiv*, **fett**, ~~durchgestrichen~~, `Code` und <mark>markierter Text</mark>.
Listen
- Listenpunkt 1
- Listenpunkt 1
1. Nummerierte Liste 1
2. Nummerierte Liste 2
Zitate
> Zitierter Text
Code-Blöcke
```
// Ein einfacher Code-Block
```
```php
// Etwas PHP-Code
phpinfo();
```
Verlinkungen
[Link-Text](https://example.com)
Vollständige URLs werden automatisch in Links umgewandelt.

Auf der eigenen Website geantwortet? Sende eine Webmention!