Wallabag unter FreeBSD installieren

Wallabag ist eine Read-it-later Applikation: Sie speichert Websites, indem nur deren Inhalte behalten werden. Elemente wie die Navigation oder Werbung werden gelöscht.

Damit wir Wallabag unter FreeBSD installieren können, wird ein installierter NGINX, PHP und Git benötigt.

Zuerst werden wir in der /etc/hosts folgenden Domainname eintragen 127.0.0.1 wallabag.domain.

Anschließend werden wir Wallabag mit den folgenden Befehlen installieren:

cd /data/websites/

git clone https://github.com/wallabag/wallabag.git

cd wallabag && gmake install 

Dannach werden wir folgende Verzeichnisberechtigungen setzen:

chown -R www:www web
chown -R www:www var
chown -R www:www bin
chown -R www:www app/config
chown -R www:www vendor
chown -R www:www data

Als nächtes werden wir unter /usr/local/etc/nginx/vhosts eine Datei mit dem Namen wallabag.conf mit den folgendem Inhalt angelegen:

server {
  listen 80;
  server_name     wallabag.<domain>;

  root    /data/websites/wallabag/web/;
  index   index.php;

  location / {
    # try to serve file directly, fallback to app.php
    try_files $uri /app.php$is_args$args;
  }

  location ~ ^/app\.php(/|$) {
    try_files $uri =404;
    fastcgi_split_path_info ^(.+\.php)(/.+)$;
    fastcgi_pass unix:/var/run/php-fpm.sock;
    fastcgi_index index.php;
    fastcgi_param SCRIPT_FILENAME $request_filename;
    include fastcgi_params;
  }

  # return 404 for all other php files not matching the front controller
  # this prevents access to other php files you don't want to be accessible.
  location ~ \.php$ {
    return 404;
  }
}

Um Wallabag auf eine neue Version upzudaten werden folgende Befehle ausgeführt:

gmake update
php bin/console doctrine:migrations:migrate --no-interaction -e=prod